Grundlegende Begriffe

  • Modul: Verwaltungseinheit in der Software von Drupal. Ein Modul stellt Funktionen für Drupal bereit.
  • Theme: Ansicht-Oberfläche (anderswo auch Template genannt), über die Inhalte dargestellt werden.
    Im Theme werden Regionen definiert, die eine Aufteilung der einzelnen Seite darstellen.

    Eine oft verwendete Aufteilung ist beispielsweise:

    Header
    Linke Leiste Hauptbereich rechte Leiste
    Footer

    Es sind aber auch weit komplexere Strukturen in den Themes möglich.

  • Daten-/Inhaltstyp: Datenstruktur für Inhalte.
    Kann wie die Tabelle einer Datenbank oder die Struktur einer Excel-Tabelle betrachtet werden.
  • Node: Oberbegriff für in (irgend)einem Inhaltstyp gespeicherte Information
  • User: Jemand der mit einer Website interagiert
  • User-Profile: Datenstruktur aller dem User zugeordneten Informationen, die keine Nodes sind.
  • Role: Rolle = Gruppe mit gleichen Rechten auf der Webseite
  • Taxonomy: Kategorisierung
  • Vokabular: Sammlung von Begriffen zur Kategorisierung
  • Term: Ein einzelner Begriff
  • Entity: Verallgemeinerung für Datencontainer. Node, User und Term sind Entities.
  • Token: Ein Teil (Datenstück) eines Entities, der allgemein angesprochen werden kann.
  • Menü: Liste mit Links zu internen (oder externen) Seiten
  • Block: Verwaltungseinheit für die Darstellung von Inhalten. Blöcke werden pro Theme positioniert.
  • Blog: Spezielles Modul, das den Datentyp Blog definiert. Auch die Darstellung eines Blogs ist dort festglegt.
  • Forum: Basis-Modul für Foren Inhalte. Es erzeugt die Datentypen Forum und Forums-Item.
    Die Organisation erfolgt über das Taxonomie-Vokabular Forum.
  • View: Datenbanktechnisch ist ein View Blick auf existierende Daten.
    Views ist ein Modul, mit dem der Drupal Daten aus der Datenbank abgefragt werden können.
    Ebenso wird die Darstellung dieser Abfrage größtenteils über Views gesteuert.
    Eine einzelne Abfrage und ihre Anzeige wird dabei auch ein View genannt.
  • Rule: Regel (verwaltet vom Modul Rules), die erlaubt Abläufe zu automatisieren.
  • Breadcrumbs: Abgeleitet von den gestreuten Brotkrümeln aus Hänsel und Gretel.
    Zeigt, wo sich der User in der Struktur der Webseite befindet (flaches Navigationsmenü).

Vortrag von Werner zum Workshop 2013